Tags: Rollendruck


Canon Colorstream 8000 Johann Schmidbauer und Cindy Schramm 2

Neues für den Rollen-Inkjet: Canon stellt die ColorStream 8000 vor

Nachdem Canon im letzten Jahr schon seine ProStream-, Arizona- und Imagepress-Serie um neue Modelle erweitert hat, folgt nun auch das ColorStream-Portfolio. Das neue Flaggschiff-Modell ColorStream 8000 ist gegenüber seinem Vorgängermodell mit einer Reihe an Neuerungen für eine höhere Produktivität, Druckqualität und Anwendungsvielfalt ausgestattet worden.

Duma Druck investiert in Xeikon SX30000

Duma Druck steigt in den pro-
fessionellen Digitaldruck ein

Leaflets, Booklets, Etiketten: Die Duma Druck GmbH in Wolfschlugen hat bisher fast ausschließlich im Offsetdruck produziert – und das mit Erfolg. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen mehrfach an- und umgebaut, den Maschinenpark auf 21 Druckwerke erweitert und die Mitarbeiterzahl auf deutlich mehr als 30 steigern können. Doch die Anforderungen des Marktes ändern sich. Darum wagen die Duma-Druck-Geschäftsführer Frank Illi und Volker Lück nun den nächsten Schritt und steigen in den professionellen Digitaldruck ein.

Eberl & Koesel Bookflow GF Joachim Kühn Ulrich Eberl

Digitale Buchproduktion: Eberl & Kœsel stellt auf den „BookFlow“ um

Bücher haben bei Eberl & Kœsel, dem Unternehmen, das im vergangenen Jahr durch die Verschmelzung der Kösel GmbH & Co. KG und der Eberl print GmbH entstanden ist, eine jahrhundertelange Tradition. Damit die Erfolgsgeschichte auch trotz der sich immerzu ändernden Marktanforderungen noch lange so weitergehen kann, hat das Allgäuer Unternehmen gerade eine neue, digitale Produktionslinie in Betrieb genommen: „BookFlow“.

swissQprint Neuheiten Rollendrucker Karibu Neon-Tinten

swissQprint kündigt Neuheiten-Dreierpack an

Schneller und vielseitiger: Der Schweizer Hersteller swissQprint hat drei Neuentwicklungen angekündigt. Diese sollen am 24. März in einem Webstreaming aus dem Schweizer Werk in Kriessern erstmals vorgestellt werden. Erste Details hat der Großformatspezialist bereits verraten.

Xeikon: Zwei neue Maschinen für den Etikettendruck

Xeikon hat sein Portfolio um zwei neue digitale Etiketten-Druckmaschinen für mittlere Produktionsvolumen erweitert. Die neuen Modelle CX30 (330 mm Druckbreite) und CX50 (520 mm Druckbreite) bauen auf der Cheetah-2.0-Trockentoner-Technologie des Herstellers auf und sollen sich bei Bedarf erweitern lassen.

HP Latex 800W

HP baut sein Portfolio an Latex-Rollendruckern aus

Sie sind schneller, verarbeiten mehr Substrate und können erstmals mit weißer Tinte ausgestattet werden: Die vier Modelle der neuen HP-Latex-700/800-Serie von HP sollen Druckdienstleistern noch mehr Flexibilität und eine größere Anwendungsvielfalt ermöglichen. Darüber hinaus hat der Hersteller neue Schneidevorrichtungen vorgestellt.

Ricoh Pro VC70000

Ricoh stattet seine Endlos-Drucksysteme mit KI aus

Künstliche Intelligenz trifft auf Druckmaschine: Ricoh hat seine Endlos-Inkjetdrucksysteme mit der neuen Pro Scanner Option ausgestattet. Diese soll nahezu in Echtzeit Drucke analysieren, bei Problemen selbstständig Anpassungen durchführen und verschiedene Aufgaben zur Druckvorbereitung automatisieren.

EFI Vutek Q-Serie Ken Hanulec

EFI stellt neue Maschinenreihe Vutek Q vor

Im Rahmen seiner virtuellen Anwenderkonferenz „Engage“ hat EFI die neue Maschinenreihe Vutek Q vorgestellt. Die beiden neuen Modelle EFI Vutek Q3r und EFI Vutek Q5r erreichen laut Hersteller Druckgeschwindigkeiten von bis zu 672 m²/h bzw, 558 m²/h und sollen sich für hochvolumige Kampagnen mit kurzen Produktionszyklen ebenso eignen wie für qualitativ anspruchsvolle Anwendungen mit Mehrschichten-Druck.

Ricoh Ink Estimator Tool Tintenverbrauch berechnen

Ricoh erleichtert Berechnung des Tintenverbrauchs

Wer seinen Tintenverbrauch kennt, kann auch seine Aufträge genauer kalkulieren. Mit dem „Ricoh Ink Estimator Tool“ hat Ricoh eine neue Software für seine Endlosdrucksysteme Pro VC70000 und Pro VC60000 vorgestellt, die es Druckdienstleistern unter anderem ermöglichen soll, ihren Tintenverbrauch pro Auftrag samt der Kosten präzise zu berechnen.

Mimaki JV100-160 Solvent-Drucker

Zwei neue Inkjet-Rollendrucker für LFP-Einsteiger

Mit der „100er-Serie“ stellt Mimaki zwei neue Inkjet-Rollendrucksysteme für das Einstiegssegment vor. Beide besitzen eine Druckbreite von 160 cm und sind mit Funktionen zur Düsenkontrolle, Tröpfchenplatzierung und Druckbildoptimierung ausgestattet. Doch während der UJV100-160 mit UV-Tinten arbeitet, setzt der JV100-160 auf Solvent-Tinten.