Large Format Printing


Hexis THE200EVO Digitaldruckfolie PVC-Folie

Hexis: Neue Digitaldruckfolie mit Take-Heat-Easy-Technologie

Mit „The200Evo“ hat Hexis eine neue polymere, kalandrierte PVC-Folie auf den Markt gebracht. Dank der herstellereigenen Take-Heat-Easy-Technologie soll sich die Digitaldruckfolie besonders einfach und schnell verkleben lassen – und das vor allem auf großformatigen Oberflächen.

Epson Frank Schenk SC-R5000

Resin-Tinte ermöglicht Drucke für sensible Innenräume

Neben seinem ersten UV-Flachbettdrucker hat Epson auch mit dem Rollendrucksystem Surecolor SC-R5000 etwas Neues gewagt. Zum ersten Mal setzt der Hersteller auf eine harzbasierte Tinte. Sign&Print hat bei Frank Schenk, Head of Commercial & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, nachgefragt, was das für Applikationen und Wartung bedeutet.

swissQprint Tip-Switch-Vakuum für alle Flachbettdrucker 2

Tip-Switch-Vakuum für alle Flachbettdrucker von swissQprint

Der Karibu war 2019 das erste Drucksystem von swissQprint, das mit dem Tip-Switch-Vakuum ausgestattet war. Nun stattet der Schweizer Hersteller auch seine Flachbettdrucksysteme Oryx, Impala und Nyala mit dieser Technologie aus. Sie werden ab sofort mit einem neuen Vakuumtisch mit 256 ein- und ausschaltbaren Segmenten ausgeliefert.

Augmented Reality Großformatdruck Mimaki die Kreuzigung Christi Kunstprojekt

Wenn Großformatdruck auf AR trifft, erwacht Kunst zum Leben

In der Augmented-Reality-Sonderschau „When Art Comes To Life“ wird Kunst mit Hilfe des Großformatdrucks ganz neu erlebbar. Die Sonderschau, die im Rahmen der Ausstellung „Max Klinger und das Kunstwerk der Zukunft“ in der Bundeskunsthalle in Bonn ab 28. Oktober zu sehen sein wird, zeigt ein digital gedrucktes Replikat des Gemäldes „Die Kreuzigung Christi“ und lässt die Besucher dank AR und Audioguide in die Details eintauchen. Der Großformatdruck entstand auf einem UV-Inkjetsystem von Mimaki.

Ricoh Pro L5100e Grün und Orange

Ricoh erweitert den Farbraum seiner Großformatdrucker

Grün und Orange, mit diesen beiden zusätzlichen Farben stattet Ricoh die beiden neuen Modelle seiner Latex-Großformatdrucker aus. Der Ricoh Pro L5160e und der Ricoh Pro5130e sollen damit ein breiteres Spektrum an Pantone- und Unternehmensfarben darstellen können.

Filmolux Contra Vision Fensterfolie Filmoview-cv-performance-hd

Filmolux vertreibt Fensterfolien von Contra Vision

Filmolux und Contra Vision haben eine Vertriebspartnerschaft geschlossen. Damit erweitert Filmolux sein Portfolio um die bedruckbaren, perforierten Fensterfolien des britischen Folienspezialisten. Sowohl Contra Vision Campaign wie auch Contra Vision Performance sollen künftig über das Bückeburger Unternehmen erhältlich sein.

Neil Felton at Fespa

„Ich bin zuversichtlich, dass B2B-Events wie die Fespa weitergehen“

Gerade ist die offizielle Werbekampagne zur Fespa Global Print Expo 2021 (9. bis 12. März 2021) gestartet. Unter dem Motto „Bringing Colour back“ sollen sich – nach der coronabedingten Verschiebung und Verlegung nach Amsterdam ­– Großformat-, Spezial-, Sieb- und Textildrucker sowie Werbetechniker wieder persönlich treffen. Zeitgleich sagen für die nur wenige Wochen später stattfindende Drupa gerade immer mehr Aussteller ab. Sign&Print hat bei Fespa-CEO Neil Felton nachgefragt, inwiefern das auch die Fespa beeinflusst.

Colorgate Productionserver 20

Colorgate: Productionserver Version 20 vorgestellt

Angekündigt war der neue Productionserver von Colorgate bereits – nun ist die RIP- und Farbmanagementlösung in der Version 20 offiziell erhältlich. Neben einer Version für den Großformatdruck und die grafische Industrie sind laut Hersteller auch spezielle Versionen für industrielle Anwendungen wie den Verpackungs-, Keramik-, Dekor- oder den Textildruck erhältlich.

EFI POWER 340

Für hohe Volumina: EFI stellt neue Soft-Signage-Drucker vor

Höhere Geschwindigkeiten und eine größere Materialvielfalt: Mit dem EFI Colors 340 und dem EFI Power 340 hat EFI zwei neue Drucksysteme für den Soft-Signage-Markt angekündigt. Beide können laut Hersteller mit demselben Tintenset sowohl auf Textilien wie auch auf Transfermedien drucken und erreichen dabei bis zu 850 m²/h bzw. 1564 m²/h.

„Nicht nur die Qualität, auch die Geschwindigkeit muss stimmen“

Der Markt wird nach Corona anders sein, davon ist Christian Denzer, Geschäftsführer der Reproplan Hamburg GmbH überzeugt. „Wie man sich nach der Krise im Markt positioniert, um seine 100 Prozent oder auch mehr wieder zu erreichen, wird sehr von der Flexibilität des Unternehmens abhängen.“ Mit seinen Dokumenten-Services, dem Bogen-Digitaldruck und der Werbetechnik, inklusive einer Agfa Anapurna H2500i LED, hat das Hamburger Unternehmen dafür zumindest die besten Voraussetzungen.