Branche


Epson Frank Schenk SC-R5000

Resin-Tinte ermöglicht Drucke für sensible Innenräume

Neben seinem ersten UV-Flachbettdrucker hat Epson auch mit dem Rollendrucksystem Surecolor SC-R5000 etwas Neues gewagt. Zum ersten Mal setzt der Hersteller auf eine harzbasierte Tinte. Sign&Print hat bei Frank Schenk, Head of Commercial & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH, nachgefragt, was das für Applikationen und Wartung bedeutet.

MGI Jetvarnish Spotlackierung

Fokus auf Druckveredelung: Konica Minolta vergrößert Anteil an MGI

Konica Minolta hat seinen Anteil an MGI, dem französischen Spezialisten für die digitale Druckveredelung, erneut ausgebaut. Damit hält der Digitaldruckmaschinenhersteller nun insgesamt 42,3 Prozent an MGI. Konica Minolta ist seit 2016 verstärkt im industriellen Druck tätig und sieht in diesem Bereich einen steigenden Bedarf an Veredelungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten wie Lackieren, Folieren oder Stanzen.

EFI POWER 340

Für hohe Volumina: EFI stellt neue Soft-Signage-Drucker vor

Höhere Geschwindigkeiten und eine größere Materialvielfalt: Mit dem EFI Colors 340 und dem EFI Power 340 hat EFI zwei neue Drucksysteme für den Soft-Signage-Markt angekündigt. Beide können laut Hersteller mit demselben Tintenset sowohl auf Textilien wie auch auf Transfermedien drucken und erreichen dabei bis zu 850 m²/h bzw. 1564 m²/h.

Drupa-Absagen KM Canon Ricoh EFI

Vier weitere Aussteller sagen ihre Drupa-Teilnahme ab

Nachdem mit HP letzte Woche der größte Aussteller seine Teilnahme an der Drupa 2021 abgesagt hat, folgen nun auch Konica Minolta, Canon, Ricoh Europe und EFI. Alle vier Hersteller begründen ihre Entscheidung mit der anhaltenden Unsicherheit aufgrund der Corona-Pandemie. Zudem wollen sie künftig verstärkt auf digitale Events setzen.

Epson Textildrucker Monna Lisa ML-8000 Inkjet

Epson kündigt Einstiegsmodell für industriellen Textildruck an

Mit seiner Monna Lisa ML-8000 richtet sich Epson vor allem an Unternehmen, die in den industriellen Textildruck einsteigen wollen. Das gerade angekündigte Inkjetsystem besitzt eine Druckbreite von 1,8 m, ist mit acht neu entwickelten Precision-Core-Druckköpfen ausgestattet und soll bis zu 155 m²/h erreichen.

ROI-Studie OOH Außenwerbung FAW

Außenwerbung kurbelt den Absatz überproportional an

Außenwerbung – oder Out of Home (OOH), wie es heute oft genannt wird – steigert den Absatz des beworbenen Produkte um ein Vielfaches und wirkt lange nach. Zu diesem Ergebnis kommt die „ROI-Studie OOH 2020“, die der Fachverband Außenwerbung (FAW) vor wenigen Tagen vorgestellt hat.

Horizon Finishing First HT-300_AndreasSchoop

Prozessautomatisierung: Horizon bringt iCE-Serie auf den Markt

Automatisierung ist seit Jahren das beherrschende Thema in der Druckweiterverarbeitung. Nun hat Horizon mit den ersten beiden Maschinen der neuen iCE-Serie – dem Klebebinder BQ-500 und dem Dreiseitenschneider HT-300 – sowie der cloudbasierten Workflow-Management-Software „iCE LiNK“ gezeigt, wo die Reise noch hingeht.

Müller Martini Sammelhefter Prinova

Müller Martini präsentiert neuen Sammelhefter „Prinova“

Der Schweizer Weiterverarbeitungsspezialist Müller Martini bringt mit „Prinova“ einen neuen Sammelhefter für Klein(st)-Auflagen auf den Markt. Dieser soll bis zu 9.000 Takte pro Stunde erreichen und sich dank einer neu entwickelten Anlegerstrecke mit bis zu 14 servo-angetriebenen Einzelanlegern schnell umrüsten lassen.

Frank Schenk Epson Deutschland GmbH Beitragsbild

„Wir entwickeln unsere Druckkopf- und Tintentechnologie ständig weiter“

Mit dem Surecolor SC-V7000 hat Epson vor kurzem ein neues Drucksystem vorgestellt, das für den Hersteller von besonderer Bedeutung ist: Denn der SC-V7000 markiert für das Unternehmen den Einstieg in den großformatigen UV-Flachbettdruck. Sign&Print hat mit Frank Schenk, Head of Commercial & Industrial Printing der Epson Deutschland GmbH über Hintergründe und Positionierung des Systems gesprochen.

Konjunkturtelegramm September 2020 BVDM Druckindustrie

Konjunktur im September: Geschäftsklima hellt sich wieder auf

Das Geschäftsklima in der Deutschen Druck- und Medienindustrie bleibt wechselhaft. Nach der Abkühlung im August, hat es sich im September wieder leicht aufgehellt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des BVDM für September hervor.