Wirtschaft


Farbfächer Fadenzähler

Geschäftsklima verbessert sich trotz dritter Corona-Welle

Das Geschäftsklima der deutschen Druck- und Medienbranche hat sich trotz der Entwicklung des Infektionsgeschehens im März weiter aufgehellt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor.

Farbfächer

Hoffnung auf Lockerungen hellt Geschäftsklima wieder leicht auf

Nachdem die zweite Corona-Welle das Geschäftsklima in der Druck- und Medienindustrie im Januar deutlich eintrübte, hat die Hoffnung auf baldige Lockerungen im Februar wieder für etwas Entspannung gesorgt. Der vom Bundesverband Druck und Medien berechnete Geschäftsklimaindex legte gegenüber dem Vormonat um saisonbereinigt 4,5 Prozent auf 93,2 Punkte zu. Dennoch liegt er 8,1 Prozent unter seinem Vorjahresniveau.

Druckerei

Zweite Corona-Welle schlägt sich aufs Geschäftsklima nieder

Der Lockdown der letzten Wochen spiegelt sich nun auch im Geschäftsklima wider. Nachdem sich die Stimmung in der Druck- und Medienbranche gegen Ende des Jahres noch leicht aufhellte, trübte sie sich im Januar coronabedingt ein. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervor. 

Intergraf „Economic Report 2020“: Einblicke in den europäischen Druckmarkt

Einmal im Jahr veröffentlicht Intergraf, der europäische Dachverband der Druckindustrie seinen „Economic Report“. Dieser gibt einen detaillierten Einblick darin, wie sich die Druckmärkte in den verschiedenen Ländern zuletzt entwickelt haben sowie eine Einschätzung darüber, wie die künftige Entwicklung aussehen könnte. Auch wenn der „Economic Report 2020“ noch keine genauen Zahlen über den Einfluss der Corona-Pandemie auf die europäische Druckindustrie liefert, lohnt ein Blick in den Wirtschaftsbericht.

BVDM Konjunkturtelegramm 12 2020 Lockdown

Unternehmen halten Lockdown bisher relativ gut Stand

Im November hatte sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche leicht abgekühlt – nun hellt es sich wieder auf. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des BVDM hervor. Demnach stieg der Geschäftsklimaindex im Dezember im Vergleich zum Vormonat um saisonbereinigt 5,8 Prozent.

Farbfächer Fadenzähler

Konjunktur: Geschäftsklima kühlt im November leicht ab

Obwohl das Land mitten im zweiten Teil-Lockdown steckt, hat sich das Geschäftsklima in der deutschen Druck- und Medienbranche nur relativ leicht abgekühlt. Das geht aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) für den Monat November hervor.

Druckerei

Konjunktur: Das Geschäftsklima beruhigt sich im Oktober

Nach der wechselhaften Entwicklung des Geschäftsklimas der deutschen Druck- und Medienindustrie in den letzten Monaten, blieb es im Oktober weitestgehend unverändert. Wie aus dem aktuellen Konjunkturtelegramm des Bundesverbands Druck und Medien (BVDM) hervorgeht, legte der Geschäftsklimaindex im Vergleich zum Vormonat zu, notierte jedoch unter seinem Vorjahresniveau.

Kroschke_2_Beitragsbild

„Druckprodukte helfen, Leben zu schützen“

Glauben Sie nicht? Dann denken Sie nur mal an Notausgangsschilder, Prüfplaketten, die Feuerlöschern ihre Funktionsfähigkeit bescheinigen oder ganz aktuell an die Bodenmarkierungen für einen sicheren Abstand. Die Kroschke sign-international GmbH hat sich – neben dem Versand klassischer Handelswaren zur persönlichen und betrieblichen Arbeitssicherheit – auf genau diese Kennzeichnungs- und Sicherheitsprodukte spezialisiert. In der Produktion setzt das Unternehmen zunehmend auf den UV-Inkjetdruck mit Hybriddruckern von Agfa – denn kundenindividuelle Aufträge spielen eine immer größere Rolle.

Michael Althoff Geschäftsführer von Yellotools

Yellotools schenkt Werbetechnikern sprichwörtlich „ein zweites Paar Hände“

„Wenn man nicht für das brennt, was man tut, dann sollte man es gleich bleibenlassen“, davon ist Michael Althoff, Gründer und Geschäftsführer von Yellotools überzeugt. Wie der gelernte Rundfunk- und Fernsehtechniker zur Werbetechnik kam, das Unternehmen Yellotools zum Weltmarktführer im Bereich Werkzeuge für Werbetechniker machte und welche Rolle in den letzten Monaten der britische Gesundheitsdienst NHS spielte, hat er im Gespräch mit Sign&Print verraten.

Andreas Voigt PureOrange

„Wir halten an unseren Erweiterungsplänen fest“

Die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Firmenjubiläum fallen in diesem Jahr zwar corona-bedingt ins Wasser – aber davon lässt sich Andreas Voigt, Gründer und Geschäftsführer der Voigt Werbetechnik und der Marke PureOrange nicht entmutigen: „Dann feiern wir eben im nächsten Jahr unser 31-Jähriges groß.“ Viel Zeit für große Feste bliebe dem Werbetechnik-Spezialisten mit Sitz im brandenburgischen Spremberg gerade sowieso nicht, denn zu tun gibt es dank eines Neubaus und eines geplanten Onlineshops genug.