Publicerat av:

Peter Ollén


HP auf der Drupa 2016

HP zieht sich von der Drupa zurück

Wie die englische „Printweek“ berichtet, zieht auch HP seine Teilnahme an der Drupa 2021 zurück. Es ist der bislang wohl schwerste Schlag für die Druckfachmesse, die eigentlich im Juni 2020 stattfinden sollte, aufgrund der Pandemie aber auf den 20. bis 28. April 2021 verschoben wurde.

Veröffentlicht von: 
Beispiele_FKS:PFi Blade Schneidetisch

Drei Neuheiten von Duplo

Ein intelligenter Schneidetisch, ein neuer Multifinisher aus der DocuCutter-Serie und ein Modul für Vierkant-Buchrücken: Drei Duplo-Produkte, die FKS in diesem Jahr eigentlich auf der Drupa in Düsseldorf zeigen wollte. Sign&Print hat sich die Neuheiten einmal genauer angesehen.

Veröffentlicht von: 

Filmolux bringt einfarbige Bodenfolie für Warnhinweise

Der Substrate-Spezialist Filmolux (Bückeburg) hat eine neue, einfarbige und direkt bedruckbare Folie für Bodengrafiken auf den Markt gebracht. „Solvoprint Dot Print’n’Walk R10“ baut auf der „Print’n’Walk-Folie“ von Filmolux auf, ist aber mit einer R10-Rutschhemmung ausgestattet.

Veröffentlicht von: 
Hexis Purezone Patrik Martinsson

Schutzfolien gegen Corona

95 Prozent des Coronaviren sollen bereits nach 15 Minuten neutralisiert sein, nach einer Stunde sind 99,87 Prozent verschwunden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Test der antimikrobiellen Schutzfolie Purezone von Hexis.

Veröffentlicht von: 
Peter Ollén Chefredakteur Sign&Print

Halten Sie die Preise hoch – aus Respekt vor den Kunden

Senken Sie in diesen stürmischen Zeiten nicht Ihre Preise! Das Beste für Ihre Kunden ist, wenn Sie den Preis sogar ein wenig anheben. Sie glauben mir nicht? Dann lesen Sie weiter.

Veröffentlicht von: 
Heidelberger Druckmaschinen AG Produktion in Walldorf-Wiesloch

Heidelberg macht künftig das, was es am besten kann

Die Heidelberger Druckmaschinen AG konzentriert sich künftig auf ihr Kerngeschäft, den Offsetdruck von Akzidenzen und Verpackungen, sowie auf die dazugehörigen Workflows und Supportprogramme.

Veröffentlicht von: 

Konica Minoltas Accuriopress C14000 – mehr als nur 140 Seiten

Als Konica Minolta mit dem AccurioPress C14000 sein neues 140-Seiten-Toner-Digitaldrucksystem auf den Markt brachte, wurde weit mehr als nur das schnellste Drucksystem des Unternehmens vorgestellt. Es ist ein vollständiges Konzept, mit reduziertem Wartungsaufwand, Qualitätskontrolle eines jeden Bogens und der Möglichkeit, fertige A4-Broschüren im Querformat in der Maschine anzufertigen.

Veröffentlicht von: 

Große Herausforderungen für den Inkjetdruck

Die Erwartungen, was die künftigen Entwicklungen im Inkjetdruck angeht, sind riesig. Und das, obwohl vieles, das leichter zu entwickeln ist, bereits umgesetzt wurde. Zugleich steigt der Druck, in den eingesetzten Tinten Lösungsmittel durch Wasser zu ersetzen. Es werden also hohe Anforderungen an die Zukunft gestellt. Dies wurde auf der InPrint 2019 in München deutlich.

Veröffentlicht von: